Sentec – der neue Werkstoff für individuelle Badentwürfe

Lernen Sie mit Sentec einen neuen Mineralwerkstoff für Bade- und Duschwannen kennen. Nebst der Verwendung für unsere eigenen Kollektionen bieten seine einmaligen Eigenschaften Architekten und Designern die beste Vorlage für individuelle Entwürfe.

Unser neuer Mineralwerkstoff Sentec vereint eine Vielzahl hervorragender Produkteigenschaften und ist für Einsatzzwecke im Badezimmer geradezu prädestiniert. Der Name ist eine Zusammenziehung von «sensual» (dt. sinnlich) und «technical» (dt. technisch).

Vorzüge von Sentec

  • ● samtig glänzende Oberfläche
  • ● warm und angenehm
  • ● rutschhemmende Eigenschaften
  • ● sicheres Standgefühl
  • ● antibakterielle Oberfläche
  • ● einfach zu pflegen
  • ● chemikalienresistent
  • ● UV-beständig
  • ● unempfindlich gegenüber grossen Temperaturschwankungen

 

Badewannen

Kartell by Laufen

(Erhältlich in verschiedenen Grössen und Ausführungen)

Ino Ino
Val

Palomba Collection

IlBagnoAlessiOne

 

 

Spitze Ecken und anspruchsvolle Formen möglich

Wirft man ein Auge auf die Produktion des Werkstoffs, werden die technischen Vorzüge von Sentec deutlich: Während des schnellen Produktionsprozesses wird ein homogener Mix aus verschiedenen natürlichen Mineralien unter hohem Druck in Form gegossen und in einem Ofen bis zur Aushärtung erwärmt. Damit sind selbst spitz zulaufende Ecken und anspruchsvolle Formen – zum Beispiel bei freistehenden Badewannen – fugenlos realisierbar.

 

Einwandige Leichtgewichte

Ein weiterer Vorteil ist, dass Badewannen einwandig und aus einem Guss hergestellt werden können, statt doppelwandig wie sonst bei Modellen aus herkömmlichem Mineralwerkstoff üblich. Unsere Sentec-Badewannen, zum Beispiel aus den neuen Badkollektionen Val oder Ino, wiegen deshalb erheblich weniger, verfügen aber über einen integrierten Überlauf und werden konventionell installiert.

 

 

Duschwannen

Kartell by Laufen quadratisch

Kartell by Laufen rechteckig*

*Erhältlich in verschiedenen Grössen und Ausführungen

 

Zuschneiden, bearbeiten, reparieren

Aus Sentec gefertigte Bade- und Duschwannen lassen sich auch nach deren Installation zuschneiden oder bearbeiten. Heisst, dass zum Beispiel auch der Installateur mit herkömmlichen Werkzeugen die Bohrlöcher für die Armaturen setzen kann. Mithilfe eines Reparatursets lassen sich sogar kleinere Schäden, Kratzer oder Flecken einfach beheben.

Anleitung Reparaturset 

 

Individuelle Entwürfe

Da dank des einfachen und schlanken Produktionsprozesses theoretisch auch Losgrösse 1 produziert werden könnte, nutzen wir diesen flexiblen Werkstoff, um Architekten und Designern individuelle Wünsche in kleinen Auflagen zu realisieren. Von Waschtischen, Arbeitsplatten, Accessoires, Möbeln, Duschwannen, Badewannen, Spülbecken, Möbeln bis hin zu Wandverkleidungen sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Zudem könnte auch in zahlreichen Farbvarianten produziert werden. Bisher setzen wir bei unseren eigenen Kollektionen allerdings ganz auf Weiss. Wie zum Beispiel bei Val, Ino, IlBagnoAlessi One, Kartell by Laufen und bei der Palomba Collection.

 

Tags: Sentec

News

Medienmitteilungen

YouTube

  • Digital Public Bathroom - Die Zukunft des Unterhalts für öffentliche Anlagen
    Zum Video
  • moderna R rimless - das beliebteste WC der Schweiz
    Zum Video

Tag Cloud

Kartell160SimilorDuschenLivingtronicarwaCityproLaufenKüche

Kategorie

Archiv

Websites