Protagonisten der Schweizer Wohnkultur - Kurt Thut

Die Trendforscherin Joan Billing und der Architekt Samuel Eberli von «Design+Design» haben vor einigen Jahren begonnen, verlorene Schätze der Schweizer Designgeschichte zu bergen und diese der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die diesjährige Sonderausstellung war Kurt Thut gewidmet. Werfen Sie mit uns einen Blick zurück auf die Abendveranstaltung von 16. November, zu der wir als Partner ebenfalls einladen durften.

Die diesjährige Sonderausstellung von Joan Billing und Samuel Eberli (Design+Design) war Kurt Thut (1931-2011) gewidmet. Sie zeigte während 21 Tagen im Architekturforum Zürich einen Ausschnitt aus der Geschichte des Schweizer Designs und Architektur und setzte die Reihe der «Protagonisten der Schweizer Wohnkultur» fort.

Thematische Schwerpunkte der Ausstellung und des Rahmenprogramms mit Abendanlässen und Sonntagsmatinées war Thuts Wirken, das sich zwischen Möbeln und Architektur bewegte. Aufgezeigt wurde seine Schlüsselposition in der Schweizer Wohnära der 1950er- bis 1990er-Jahre, die bis heute Auswirkungen hat. Er ist neben Robert Hausmann und Hans Eichenberger ein Gründungsmitglied des Designkollektivs «Swiss Design», welches unter der Prämisse «neue Metallmöbel» in den 1950er-Jahren national und international Furore machte. Die von Joan Billing und Samuel Eberli entwickelte und von Arthur Rüegg begleitete Ausstellung im Architekturforum Zürich zeigte einen wichtigen Ausschnitt aus der Geschichte des Schweizer Designs. Damit wurde die Reihe von monografischen Ausstellungen zu relevanten Designern unter dem Titel «Protagonisten der Schweizer Wohnkultur» (Hans Eichenberger 2016, Hans Bellmann 2015, Klaus Vogt 2014, Alfred Altherr junior 2013, Werner Max Moser 2012 und Jacob Müller 2011) mit Kurt Thut fortgesetzt.

Die Abendveranstaltung

Gemeinsam mit Design+Design und Eternit luden LAUFEN und arwa am 16. November 2017 zu einem Abendanlass Architekturforum Zürich ein. Bevor es auf Ausstellungsbesichtigung ging, gab Juho Nyberg (Architekt/Redaktor), einen spannenden Einblick in Kurt Thuts architektonisches Werk unter dem Titel «Häuser wie Möbel» geben. Ausserdem bereichteten Joan Billing und Samuel Eberli von «Kurt Thut – Schweizer Designerbe» und den interessanten Forschungsergebnissen.

 

Unterstützt von LAUFEN und arwa

Wir unterstützen mit unseren Marken LAUFEN und arwa die Reihe der «Protagonisten der Schweizer Wohnkultur». Dieser Entscheid kommt nicht von ungefähr. Denn auch wir kreieren seit jeher gemeinsam mit renommierten Designern aussergewöhnliche Produkte und gestalten so die Schweizer Design-Geschichte aktiv mit.

Design by LAUFEN

Design by arwa

News

Medienmitteilungen

YouTube

  • arwa und Laufen am Designers' Saturday 2016 - die Review
    Zum Video
  • LAUFEN Dusch-WC Cleanet Riva
    Zum Video

Tag Cloud

Kartell160SimilorDuschenLivingtronicarwaCityproLaufenKüche

Kategorie

Archiv

Websites